ICSI: Intrazytoplasmatische Spermieninjektion

Was ist die ICSI-Methode?

Die ICSI-Methode ist die am meisten verwendete Mikromanipulationstechnik, bei der eine Spermie in jede Eizelle aktiv übertragen wird.

Wann wird ICSI verwendet?

Diese Methode ist bei allen Zyklen der außerkörperlichen Befruchtung verwendbar und auch empfohlen, denn sie erhöht den Erfolg markant. Ausgesprochen unerlässlich ist sie im Falle einer niedrigeren Samenzellenanzahl oder bei der ungenügenden Beweglichkeit der Spermien ebenso im Falle des immunologischen Faktors der Unfruchtbarkeit, bei der niedrigeren Qualität und der niedrigen Anzahl von gewonnenen Oozyten, immer dort, wo die Methode der genetischen Präimplantationsdiagnostik oder des genetischen Präimplantationsscreenings geplant ist, oder in weiteren speziellen Fällen

Gibt es Risiken bei der Methode?

Es handelt sich um eine Methode, die vom Gesichtspunkt der Entwicklung von Embryos sicher ist und das Vorkommen von Entwicklungsfehlern bei Embryos nicht beeinflusst.

Sehen Sie sich die Dienstleistungen an, die wir anbieten.

Wir bieten komplette Dienstleistungen der assistierten Reproduktion sowie eine weitere Gesundheitspflege und Beratung an. Wir sind in der Lage, Ihre Probleme, ihre Ursachen genau und ausführlich zu bestimmen und wir helfen Ihnen bei der Überwindung dieser Probleme. Das Motto unserer Arbeit ist "Wir helfen bei der Gründung der Familie"

Unsere Dienstleistungen